>> Die Anmeldung zum DIY-Triathlon ist geöffnet. Sichere Dir Deinen Startplatz HIER <<

190. Die Männer bei der Ironman WM in St. George – TiF Podcast

Uns bleiben noch 7 Tage und dann fällt der Startschuss zur ersten Ironman Weltmeisterschaft dieses Jahr.

Da die aber nicht auf Hawaii stattfindet, sondern in St. George, wird das Rennen für alle Beteiligten eine Wundertüte werden.

Wie wir das Feld der Männer einschätzen, erfährst Du in dieser Podcast-Folge.

Tri it Fit Podcast bei Apple Podcast
Tri it Fit Podcast bei Spotify
Tri it Fit Podcast bei Google
Triathlon Podcast von Tri it Fit bei Amazon

Zu Tri to be Awesome kommst Du HIER.


Der Tri it Fit Podcast wird Dir präsentiert von https://mission-triathlon.de

Wir zeigen Dir, wie Du in den Triathlonsport einsteigen kannst und wie Du als Triathlet konsequent an Deiner Leistung arbeiten kannst.

Du bist Anfänger und möchtest im Triathlon durchstarten?
Dann sichere Dir unseren kleinen Triathlon Einstiegs Guide!
Klicke hier und lade Dir den Guide am besten gleich herunter!

Oder bist Du schon länger im Triathlon unterwegs?
Dann hol Dir Trainingspläne und das Stabi E-Book
Klicke hier und hol Dir die Tipps für Dein Training!

Für unser Coaching und unsere Trainingspläne schaust Du am besten hier rein.

Kommentare, Fragen, Anregungen und Lob zur Folge kannst Du hier hinterlassen.


#190: Die Männer bei der Ironman WM in St. George – TiF-Podcast

Wie auch bei den Damen hat sich das Starterfeld der Profiherren in den letzten Wochen ausgedünnt.

Nicht nur der Top-Favorit Jan Frodeno musste seine Teilnahme leider absagen.

Auch andere Top-Triathleten werden dieses Mal – sei es aus gesundheitlichen oder persönlichen Gründen – nicht dabei sein.

Es fragt sich, ob eine Absage zur Ironman WM in Utah eventuell leichter fällt als eine für das Rennen auf Hawaii.

Schließlich ist die Saison noch jung und weitere große Highlights stehen bevor.

Von ursprünglich 50 qualifizierten Athleten werden wohl nur gut 30 in St. George dabei sein.

Für diejenigen, die am kommenden Wochenende an den Start gehen, stehen also die Chancen etwas besser.

Ganz vorne mitmischen könnten neben Sebastian Kienle, dem deutschen Sieger von 2014, auch die zwei starke Norweger Kristian Blummenfelt und Gustav Iden. Beide erholen sich derzeit allerdings noch von einer Erkältung.

Der zweifache Olympiasieger Alistair Brownlee könnte, wenn er seine Renntaktik etwas angepasst hat, ebenfalls eine Rolle spielen, genauso wie Lionel Sanders, der bereits angekündigt hat, alles zu geben.

Sam Long zählt zu den Hoffnungsträgern aus den Staaten. Nach einem Radsturz wird sich zeigen, wie sehr er sich schon wieder belasten kann.

Auch ein paar „alten Hasen“ wie Bart Aernouts oder David McNamee, die 2018 und 2019 jeweils auf dem Podium landeten, ist ein Angriff zuzutrauen.

Natürlich könnte aich auf dem neuen Rennkurs auch jemand ganz anderes als siegreich erweisen.

Insofern hoffen wir auf ein spannendes Rennen und darauf, dass wirklich der beste gewinnt.

Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Triathlon Podcast
Tri it Fit Coaching
Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Schorsch ist Trainer, Co-Founder, Redakteur und Buchautor hier bei Tri it Fit und beschäftigt sich seit 2015 mit allen Themen rund um Triathlon. Seit über 20 Jahren sportlich aktiv hilft er heute anderen dabei, ihre Ziele im Sport zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar