#031 – Achtsamkeit – Tri it Fit Podcast

*Affiliate-Links (Wenn Du über diese Links etwas bestellst, bekommen wir eine kleine Provision) Mehr Infos

Nachdem wir uns in Folge 30 dem Thema Stress und dessen Bewältigung gewidmet haben, geht es diese Woche um die Achtsamkeit.

Ein Thema, dass für die Meisten – und vielleicht auch für Dich – erst einmal sehr esoterisch klingt.

Es geht bei Achtsamkeit aber auch zu einem großen Teil einfach nur um Konzentration.

Und genau diese Konzentration können wir für unser Training wunderbar nutzen.

Aber höre selbst:

Tri it Fit Podcast bei Apple Podcast
Tri it Fit Podcast bei Spotify
Tri it Fit Podcast bei Google
Triathlon Podcast von Tri it Fit bei Amazon

#031 – Zusammenfassung:

Wie schon angesprochen wird Achtsamkeit sehr oft in einem eher esoterischen Zusammenhang gesehen.

Und tatsächlich ist das auch erst einmal nicht verkehrt, denn die Praxis der Achtsamkeit kommt primär aus dem Buddhismus.

Als Meditation wird die Achtsamkeit hier als Technik genutzt, um die eigenen Konzentration auf das Hier und Jetzt zu verbessern.

Und genau hier wird Achtsamkeit auch für uns Triathleten interessant, denn Konzentration können wir für unser Training gut gebrauchen.

Ein Beispiel hierfür ist zum Beispiel das Techniktraining beim Schwimmen.

Oftmals wird hier bei ein Teilaspekt der Schwimmbewegung sehr genau geübt und erfordert daher einen gesteigerte Konzentration.

Dasselbe sollte auch beim Lauf-ABC der Fall sein.

Aber nicht nur bei solchen Übungseinheiten macht es Sinn, sich auf die Technik zu konzentrieren, sondern auch im eigentlichen Training.

Da das in vielen Situationen aber nicht so leicht ist, bedarf es – je nach Athlet – mehr oder weniger Übung.

Für den Einstieg bietet sich hierfür die einfachst Achtsamkeits-Übung an: Das Atmen.

Du hast hierfür immer alle Hilfsmittel dabei und kannst daher jederzeit und überall üben.

Auch Deine Umwelt spielt hierbei keine große Rolle, solange sie nicht direkt auf die einwirkt.

Genauer gesagt ist es kein Problem, wenn es um Dich herum laut oder hektisch ist.

Nur, wenn Dich gerade jemand anspricht oder Du schon in einem Gespräch bist, ist es nicht so einfach diese Übung zu absolvieren.

Denn Du musst Dich für die Atemübung voll auf Dich bzw. Deine Atmung konzentrieren, die Du in etwa so absolvieren kannst:

Setze Dich aufrecht hin, schließe die Augen und atme bewusst dreimal tief ein und wieder aus.

Damit hast Du den ersten Schritt getan.


Der Tri it Fit Podcast wird Dir präsentiert von https://mission-triathlon.de

Wir zeigen Dir, wie Du in den Triathlon Sport einsteigen kannst und wie Du als Triathlet konsequent an Deiner Leistung arbeiten kannst.

Unsere neusten Artikel findest Du hier:
http://bit.ly/2rwwXvy

Alle Artikel zum Einstieg gibts hier:
http://bit.ly/33lHoiI

Für unser Coaching und unsere Trainingspläne schaust Du am besten hier rein:
https://bit.ly/3vFfJXZ

Der Triathlon Einstiegs Guide 2.0:
https://amzn.to/3pQQrVj

Mission Triathlon Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und wir erhalten eine kleine Provision wenn Du kaufst. Damit finanziere Du Mission Triathlon ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Triathlon Podcast
Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Von der Couch-Potato zum Ironman. Das ist Schorschs Geschichte, der nun schon über Jahre Trainer, Co-Founder, Redakteur und Buchautor hier bei Mission Triathlon ist. Er beschäftigt sich seit 2013 mit allen Themen rund um Triathlon und Fitness. Seit über 20 Jahren sportlich aktiv hilft er heute anderen dabei, ihre Ziele im Sport zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar