Homemade Burger – Mit Käse und Guacamole

*Affiliate-Links (Wenn Du über diese Links etwas bestellst, bekommen wir eine kleine Provision) Mehr Infos
Der Homemade Burger ist eigentlich durch eine Affinität zu Fleischküchle entstanden.
Die schwäbischen Fleischküchle, im Rest des Landes auch gerne Frikadellen oder Buletten genannt, sind eigentlich der Vorläufer der heute viel weiter verbreiteten Burgerbratlinge und bieten sich daher wunderbar für einen Burger an.
Eigentlich gibt es auch wenig unterschiede, was die Zutaten betrifft.
Oftmals ist die Bezeichnung auch eher eine Kindheitserinnerung und daher so verführerisch.
Egal, wie Du die Pattys – Neudeutsch für das Burgerfleisch – nennen möchtest, wichtig ist, dass der Burger schmeckt.
Und unser Homemade Burger schmeckt auf jeden Fall.
Homemade Burger

Rezept

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4
Autor Mission Triathlon

Zutaten

  • 400 g Rinderhack
  • 4 Burger Buns
  • 8 Scheiben Käse - Gerne Cheddar
  • 100 g Guacamole
  • etwas Blattsalat
  • Tomate
  • 2 Essiggurken
  • 2 Schalotten
  • Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • Honigsenf
  • Butter zum anbraten
  • Burgersoße oder Ketchup - Deiner Wahl

Anleitung

  • Als erstes schälst Du die Schalotten und schneidest sie möglichst klein.
  • Dann brätst Du sie kurz in einer Pfanne mit Butter glasig.
  • Nun schälst Du den Knoblauch und presst ihn in eine Schüssel, in die Du anschließend auch das Rinderhack, die Zwiebel, den Senf, Salz und Pfeffer gibst.
  • Vermische das Ganze und lass es 15 Minuten stehen.
  • In der Zwischenzeit kannst Du die Tomate, die Gurken, die Lauchzwiebeln, den Käse und die Soßen kleinschneiden und zum Belegen der Burger vorbereiten.
  • Auch die Burger Buns kannst Du ggf. im Ofen erhitzen, damit sie später war sind.
  • Nun formst Du aus dem Flesich vier Pattys, die du dann mit Butter in der Pfanne anbrätst.
  • Auf jeder Seite 3 bis 5 Minuten und fertig ist das Fleisch.
  • Anschließend auf den Buns anrichten und fertig ist der Burger.
Drucken
GRÄWE Burgerpresse mit 50 Blatt Backpapier, Hamburgerpresse Set aus Aluguss für leckere Hamburger, Patties, BBQ, Burger Presse mit Antihaftbeschichtung
  • Hamburger-Presse aus Aluguss, Antihaftbeschichtung, Griff aus Kunststoff, Außendurchmesser: 12 cm,...
  • Der Hamburger Patty Maker ist vollständig antihaftbeschichtet, sodass sich die Rohlinge wie von...
  • Mit der Hamburgerform können Sie schnell und einfach Hackfleisch in die richtige Form pressen und...
  • Mit der praktischen Pattypresse gelingen Ihnen schmackhafte Hamburger und Cheeseburger mit...
  • Erleben Sie den GRÄWE Genussmoment. Ob als Hobbykoch oder professioneller Gastronom, bei uns finden...

Letzte Aktualisierung am 30.11.2022 / Affiliate Links (wenn Du hierüber bestellst, bekommen wir eine kleine Provision, ohne Zusatzkosten für Dich) / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Nährwerte pro Burger

Kalorien: 599 Kcal
Kohlenhydrate: 38,4g
Fett: 36,5g
Protein: 30g

Bon Appetit.
Mission Triathlon Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und wir erhalten eine kleine Provision wenn Du kaufst. Damit finanziere Du Mission Triathlon ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Triathlon Podcast
Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Von der Couch-Potato zum Ironman. Das ist Schorschs Geschichte, der nun schon über Jahre Trainer, Co-Founder, Redakteur und Buchautor hier bei Mission Triathlon ist. Er beschäftigt sich seit 2013 mit allen Themen rund um Triathlon und Fitness. Seit über 20 Jahren sportlich aktiv hilft er heute anderen dabei, ihre Ziele im Sport zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung