Die Keego Trinkflasche – Fazit nach über 2 Jahren

*Affiliate-Links (Wenn Du über diese Links etwas bestellst, bekommen wir eine kleine Provision) Mehr Infos

Wir haben die Keego Trinkflasche mehrere Jahre lang getestet und möchten Dir hier von unseren Erfahrungen berichten.

Vor kurzem wurden wir in den Sozialen Medien auf eine Flasche aufmerksam, die wir lange eher unachtsam in benutzung hatten.

Die Keego-Flasche wurde auf einem der unzähligen Bike-Festivals erstanden und dann stolz online präsentiert.

Das war der Anstoß für uns, uns die Flasche noch einmal ganz genau anzuschauen.

Die Keego Flasche – Seit 2019 in Benutzung

Tatsächlich mussten wir aber erst einmal in unseren Mails kramen, um herauszufinden, wie lange wir die Flasche tatsächlich schon in Benutzung haben.

Und zu unserer Überraschung haben wir festgestellt, dass wir die Flasche schon seit Dezember 2019 in Benutzung haben.

Damals wie heute bekommen wir regelmäßig solche Anfragen und sollen Produkte testen, wobei uns die Erfahrung gelehrt hat, bei den Versprechen zu den Produkten vorsichtig zu sein.

Und um ehrlich zu sein, ging es uns mit Keego auch so.

Eine Trinkflasche, die immer sauber bleiben soll und nicht am Anfang nach Plastik und am Ende nach einer Mischung verschiedenen Iso-Pulver oder nach Schimmel schmecken soll?

Dazu noch Titanbeschichtet und viel teurer, als andere Flaschen? 

Aber gut, wir haben sie uns schicken lassen und halt einfach mal genutzt.

Nach Jahren der Nutzung

Die Flasche hat bis jetzt keinen fremden Geschmack von irgendwelchen Mischungen angenommen und es hat sich im Inneren absolut nichts abgesetzt.

Außer, dass sie von außen etwas ramponiert aussieht, ist die Flasche noch immer, wie am ersten Tag.

Und was uns erst jetzt in der Recherche wirklich bewusst geworden ist:

Durch die Titanbeschichtung gelangt auch keine Mikroplastik und Weichmacher in Dein Sportgetränk.

Zudem ist die Flasche trotz Titan quetschbar und mit 86 Gramm auch nicht wirklich schwer.

Die Trinknoppen oben an der Flasche gibts übrigens auch in verschiedenen Farben und Du kannst die Flasche an ihrem Lebensende zurück zu Keego schicken, damit das Material recycelt werden kann. 

Alles in allem waren das Punkte, die uns überzeugt haben.

Also haben wir Keego angeschrieben und nun einen Rabattcode für Dich. 

Der Rabattcode für die Keego Trinkflasche lautet Missiontriathlon10

Und Du kannst die Flaschen über diesen Link bestellen.*

Mit dem Gutscheincode für die Flaschen sparst Du ganze 10%.

Reinigung der Keego Flasche

Da wir zu Beginn der Nutzung den Fehler gemacht haben, uns mit der Reinigung etwas ausführlicher zu befassen, gibts hier noch ein paar Tipps:

Denn die Flasche ist Titanbeschichtet, was dazu führt, dass sowieso nichts an den Rändern der Flasche haften bleibt.

Aus diesem Grund reicht es völlig aus, die Flasche auszuspülen und trocknen zu lassen.

Der Deckel bzw. das Mundstück kannst Du selbstverständlich auch ausgiebiger reinigen.

Ansonsten ist die Flasche aber sehr pflegeleicht.

Hinweis zur Beschichtung

Weil immer wieder Fragen und Kommentare zur Beschichtung kommen, haben wir uns selbstverständlich mit Keego in Verbindung gesetzt und umfassende Infos erhalten:

Das in der Flasche verwendete Titan ist vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit freigegeben und enthält keinerlei Bindemittel oder Haftstoffe.

Die in die Flaschen gefüllten Getränke greifen die Titan-Oberfläche weder an noch lösen sie diese ab.

Die Titanbeschichtung reagiert aber sehr sensibel auf mechanische Reibung, wie sie zum Beispiel beim Abtrocknen mit einem Geschirrhandtuch entsteht.

Das ist auch der Grund, warum Du die Keegoflasche zum Reinigen auch nur ausspülen und an der Luft trocknen lassen solltest.

Der Geschirrspüler ist für die Flaschen von Keego eigentlich tabu.

Das Titan an sich ist inert (beteiligt sich an bestimmten chemischen Vorgängen nicht), kann daher keine Reaktion mit dem umgebenden Gewebe eingehen und somit auch den Körper nicht hormonell beeinflussen.

Das ist zum Beispiel auch der Grund, warum Titan das bevorzugte Material in der Medizin ist. 😉

Angebote

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und wir erhalten eine kleine Provision wenn Du kaufst. Damit finanziere Du Mission Triathlon ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Triathlon Podcast
Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Von der Couch-Potato zum Ironman. Das ist Schorschs Geschichte, der nun schon über Jahre Trainer, Co-Founder, Redakteur und Buchautor hier bei Mission Triathlon ist. Er beschäftigt sich seit 2013 mit allen Themen rund um Triathlon und Fitness. Seit über 20 Jahren sportlich aktiv hilft er heute anderen dabei, ihre Ziele im Sport zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar