Was ist ein Ironman 70.3? – Basiswissen Triathlon

*Affiliate-Links (Wenn Du über diese Links etwas bestellst, bekommen wir eine kleine Provision) Mehr Infos

Ironman ist der wohl bekannteste Veranstalter von Triathlon-Wettkämpfen weltweit. 

Die Firma ist bekannt für ihre Langdistanz-Rennen, die denselben Namen tragen. 

Der Name wird also synonym für zwei unterschiedliche Dinge benutzt:

1. für die Firma an sich und

2. auch für die Wettkämpfe, die von diesem Unternehmen veranstaltet werden.

Mehr zu den Hintergründen des Ironman erfährst Du hier.

Doch die Frage, die uns heute interessiert ist: Was bedeutet eigentlich der Zusatz „70.3“ nach dem Eigennamen Ironman?

Was ist ein Ironman 70.3?

Wie der Name schon sagt, hat auch der Ironman 70.3 etwas mit der Marke Ironman zu tun.

Ein „kompletter“ Ironman – also eine Triathlon Langdistanz hat 140,6 Meilen. Das sind umgerechnet 226 km.

Die Hälfte davon sind 70,3 Meilen.

Daher nennt der Veranstalter Ironman seine Mitteldistanzrennen Ironman 70.3.

Ein Ironman 70.3 besteht aus

  • 1,2 Meilen Schwimmen
  • 56 Meilen Radfahren und
  • 13,1 Meile Laufen. 

Im Deutschen sind eher die Kilometerangaben gebräuchlich, d.h.

  • 1,9 km Schwimmen,
  • 90 km Rad und
  • ein Halbmarathon hintendran. 

Woher kommt der Name?

Früher nannte Ironman diese Distanz auch „Half Ironman“. Anfang der 2000er hat die Firma dann den Markennamen „IM 70.3“ eingeführt und eine entsprechende Rennserie aufgebaut. 

Somit lautet die Antwort auf die Frage: ein Ironman 70.3 ist eine Triathlon-Mitteldistanz, die von der Firma Ironman ausgetragen wird. 

Wissenswertes zum Ironman 70.3

Bekannt sind in Europa zum Beispiel der Ironman 70.3 im Kraichgau, der IM 70.3 auf Lanzarote oder der Ironman 70.3 in Nizza.

Es kommen auch immer wieder neue Orte hinzu (wie der IM 70.3 in Dresden), bzw. Ironman übernimmt zum Teil die Veranstaltung von bereits bestehenden Triathlon-Wettkämpfen. 

Quasi als Pendant zur Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii, der bekanntesten Triathlon Langdistanz, gibt es auch eine IM 70.3 World Championship.

Bis 2010 wurde diese immer in Clearwater in Florida durchgeführt.

Seit 2011 wechseln die Austragungsorte jährlich.

Im Jahr 2022 fand der IM 70.3. zum Beispiel auf Dubai statt und bildete die Kulisse für gleich zwei Weltrekorde. Laura Philipp finishte in 03:53:03 und Marten van Riel in 3:26:06.

Wenn Du Dich für weitergehende Infos interessierst, erfährst Du hier mehr über die verschiedenen Distanzen im Triathlon.

Mission Triathlon Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und wir erhalten eine kleine Provision wenn Du kaufst. Damit finanziere Du Mission Triathlon ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Triathlon Podcast
Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Von der Couch-Potato zum Ironman. Das ist Schorschs Geschichte, der nun schon über Jahre Trainer, Co-Founder, Redakteur und Buchautor hier bei Mission Triathlon ist. Er beschäftigt sich seit 2013 mit allen Themen rund um Triathlon und Fitness. Seit über 20 Jahren sportlich aktiv hilft er heute anderen dabei, ihre Ziele im Sport zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar