Neoprenanzug reparieren – so gehts schnell und einfach

*Affiliate-Links (Wenn Du über diese Links etwas bestellst, bekommen wir eine kleine Provision) Mehr Infos
Gerade bei uns Triathleten ist es nicht selten notwendig, dass wir unseren Neoprenanzug reparieren müssen.

Im Wettkampf geht es ja oft heiß her und selbst beim Anziehen des Neos kann es schon passieren, dass Du mit den Fingernägeln einen Cut ins Material schneidest.

Den meisten von uns passiert das aber in der Wechselzone, wenn wir so schnell, wie möglich aufs Rad möchten.

So ein Schnitt im Material bedeutet aber nicht, dass Du Dir gleich einen neuen Neoprenanzug kaufen musst.

Bei kleineren Beschädigungen kannst Du den Neoprenanzug ganz leicht reparieren und ihn so auch weiter nutzen.

Das Einzige, was Du Dir für eine Reparatur besorgen musst, ist ein Neoprenkleber wie dieser:

sailfish Neoprene Glue
  • Schwarzer Neoprenkleber
  • Perfekt für Fingernagelrisse und größere Reparaturen am Wetsuit
  • Für Neopren, Gummi, Hypalon und Gewebe
  • Verklebung ist äußerst widerstandsfähig

Letzte Aktualisierung am 16.05.2024 / Affiliate Links (wenn Du hierüber bestellst, bekommen wir eine kleine Provision, ohne Zusatzkosten für Dich) / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Und wie du dann Deinen Neo damit kleben kannst, zeigen wir Dir im folgenden Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Neoprenanzug reparieren – oder gleich abschneiden?

Manchmal sind die Löcher aber auch zu groß, um noch geklebt zu werden.

In diesem Fall wurden wir schon oft gefragt, ob es auch möglich sei, Teile des Neoprenanzugs abzuschneiden.

Und das ist tatsächlich auch möglich.

Allerdings solltest Du Dir das gut überlegen, da Du danach ein Bein oder einen Arm nur noch schwer wieder ankleben kannst!

Außerdem wird der Anzug dann nicht mehr ganz so gut anliegen bzw. zu 100% passen.

Das ist aber nicht ganz so schlimm, wenn Du zum Beispiel nur einen Teil der Arme oder Beine abschneiden möchtest.

Ganz grunsätzlich sollstest Du aber beachten, dass die Nähte beim Schneiden beansprucht werden, da Du sie ja dabei durchtrennst.

Aus diesem Grund solltest Du an diesen Stellen der Nähte zusätzlich etwsa Neoprenkleber auftragen.

So stellst Du sicher, dass die Naht nich einfach aufgeht.

Zudem solltest Du darauf achten, dass Du möglichst große und gerade Schnitte ausführst.

Ansonsten sieht der Neoprenanzug anschließend eher krumm und asymetrisch aus.

Mehr Infos zum Neoprenanzug an sich findest Du auch in unserem Neo-Artikel.

Mission Triathlon Angebote

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und wir erhalten eine kleine Provision wenn Du kaufst. Damit finanziere Du Mission Triathlon ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Mission Triathlon Podcast
Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Von der Couch-Potato zum Ironman. Das ist Schorschs Geschichte, der nun schon über Jahre Trainer, Co-Founder, Redakteur und Buchautor hier bei Mission Triathlon ist. Er beschäftigt sich seit 2013 mit allen Themen rund um Triathlon und Fitness. Seit über 20 Jahren sportlich aktiv hilft er heute anderen dabei, ihre Ziele im Sport zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar