Paleo-Pfannkuchen – Mit Paprika und Avocado

*Affiliate-Links (Wenn Du über diese Links etwas bestellst, bekommen wir eine kleine Provision) Mehr Infos
Mal wieder haben wir uns an eine Kreation mit Nussmehl gewagt und dabei diese leckeren Paleo-Pfannkuchen gezaubert. Wegen der vielen Eier schmecken sie ein wenig nach Omelett, funktionieren aber auch wunderbar als Wrap, z.B. mit Guacamole- und Salatfüllung (Eine Anleitung für die Avocadocreme findet ihr auch im Hawaiiburger-Rezept).

Süß sind die Paleo-Pfannkuchen aber ganz sicher auch genießbar.

Schnell und mit wenigen Zutaten vorbereitet sind sie also die ideale Unterlage für verschiedene Dips und Aufstriche und eignen sich super zu Picknicken.

Wir haben sie einfach ganz schnell mit Paprika und Avocado gemacht.

Paleo Pfannkuchen

Rezept

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 10
Autor Mission Triathlon

Zutaten

  • 100 g Mandelmehl
  • 100 ml Milch - wer Wert darauf legt, kann gerne Kokos-* oder lactosefreie Milch benutzen
  • 8 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL geschmolzene Butter
  • Kokosöl zum Anbraten
  • Als Füllung Gemüse nach Wahl, Avocado oder natürlich auch Obst
Mission Triathlon Podcast bei Amazon
Der Mission Triathlon Podcast bei Spotify
Der Mission Triathlon Podcast bei Amazon Music
Der Mission Triathlon Podcast bei google

Anleitung

  • Die Eier in eine Schüssel schlagen und dann das Mandelmehl vorsichtig reinrühren. Das Mandelmehl sollte so fein sein, dass es nirgends zusammenklebt. Ansonsten entstehen später Klumpen.
  • Dann die Milch, das Salz und die geschmolzene Butter hinzugeben und wieder alles verrühren.
  • Anschließend eine Pfanne erhitzen, etwas Kokosöl zerlaufen lassen und mit einer Kelle den flüssigen Teig hineingeben.
  • Den Pfannkuchen, wenn er fest geworden ist, also nach 3-5 Minuten, wenden.
  • Dann nochmals 2-3 Minuten backen, bis er braun geworden ist.
  • Während Du den restlichen Teig verbrätst, kannst Du die Paleo-Pfannkuchen im Ofen warm halten.
Drucken
GreatVita Mandelmehl, naturbelassen, blanchiert (1 x 500g) in praktischer Tüte
  • Mandelmehl kann bis ca. 30% des Mehlanteils in Backwaren jeder Art ersetzen
  • eignet sich wunderbar für alle hellen Teigarten: Helles Brot, Pizza, Muffins, feiner Kuchenteig...
  • Mandelmehl ist reich an Proteinen und Ballaststoffen
  • Es kann wunderbar zum Panieren von Fisch und Fleisch eingesetzt, oder zu Müsli, Joghurt etc....
  • Unser Mandelmehl von mituso ist fein gemahlen und lässt sich wunderbar verarbeiten

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links (wenn Du hierüber bestellst, bekommen wir eine kleine Provision, ohne Zusatzkosten für Dich) / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Nährwerte pro Portion

Kalorien: 161 Kcal
Kohlenhydrate: 1g
Fett: 16g
Protein: 4g

Im Sommer ist die kalte Variante aber auch eine Option!

Guten Appetit!

Mehr unsere eigenen Rezepte findest du im Archiv

[xyz-ihs snippet=“Banner“]

[xyz-ihs snippet=“Affiliate-Link“]

Angebote

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und wir erhalten eine kleine Provision wenn Du kaufst. Damit finanziere Du Mission Triathlon ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Triathlon Podcast
Avatar for Lotta
Über Lotta

Lotta ist Trainerin, Content Creator, Buchautorin und Podcasterin bei Mission Triathlon. Sie setzt sich besonders dafür ein, mehr Frauen für den Sport zu begeistern. In der Freizeit trifft man sie am häufigsten auf dem Rennrad an, allerdings machen ihr alle Triathlon-Disziplinen Spaß - auch das Krafttraining!

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung