Mission Weekend 25.11. - 28.11. - 20 % auf alles (auch T2bA) - CODE: TRI2022
Für Coachings schreib uns bitte an! Mehr Infos HIER

Winterlicher Feldsalat – mit Apfel und Pute

*Affiliate-Links (Wenn Du über diese Links etwas bestellst, bekommen wir eine kleine Provision) Mehr Infos

Feldsalat ist ja saisonal bedingt immer ein Wintersalat. Je nach Zutaten kann man ihn aber natürlich auch im Sommer wunderbar genießen, wenn man ihn in den warmen Monaten irgendwo ergattern kann.

Zur Saison gibts den Feldsalat normal klassisch mit Speck und Zwiebeln.

Das geht aber auch anders. Und  zwar mit Putenfilet und Apfel.

Winterlicher Feldsalat

Rezept – Winterlicher Feldsalat

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 400 g Putenfilet
  • 1 Apfel - eher süß als sauer
  • 300 g Feldsalat
  • 50 g Walnüsse
  • Balsamicocreme
  • Weinbrandessig
  • Olivenöl
  • Salatkräuter - Französischer Art
  • Putengewürz - oder wahlweise Pfeffer
  • etwas Butter

Anleitung

  • Als erstes das Fleisch in kleine Stücke schneiden und diese würzen.
  • Dann mit dem Weinbrandessig, dem Öl (je nach Geschmack jeweils ca. 3-4 Esslöffel) und den Salatkräutern eine Salatsoße zubereiten.
  • Anschließend den Feldsalat waschen, von den Wurzeln trennen und abtropfen lassen.
  • Zudem den Apfel in kleine Stücke schneiden.
  • Nun die Butter in eine heiße Pfanne geben und das Fleisch darin, unter mehrfachem Wenden, ausgiebig anbraten und den Apfel dazu geben.
  • Das Fleisch sollte nach dem Braten schön braun sein.
  • Danach die Pfanne auf mittlere Hitze herunterschalten und Balsamicocreme auf das Fleisch geben und das Ganze köcheln lassen.
  • Nach ein paar Minuten auch die vorbereitete Salatsoße in die Pfanne geben, verrühren und aufkochen lassen.
  • Anschließend noch die Nüsse hinzugeben.
  • Zuletzt den Salat auf zwei Tellern anrichten und das Fleisch mit Apfel, Nüssen und Soße verfeinern. Fertig ist der winterliche Feldsalat.
Drucken
Newness Apfelschneider, Apfelteiler aus Edelstahl mit Schutz und 8 Sharp Serrated Blade, Ergonomic Grip Handle und Kunststoff-Basis [Große Größe]
  • Aus langlebig, rostfreiem, hochwertigem Edelstahl und Kunststoff. Einfach zu bedienen und wird lange...
  • Scharfe Bend Serrated Blade für einfaches Schneiden. Die Biegeblätter sind besser für die...
  • Großformatiger Slicer, Durchmesser bis zu 11,5 cm (4,5 inches), geeignet für die meisten Apfel,...
  • Einfach zu bedienen. Legen Sie einfach die Frucht auf den Sockel, halten Sie den Anti-Rutsch-Griff...
  • Lassen Sie sich nicht mehr mit Kuchen, Salaten, Obstdesserts, Saft, Obstplatte und unterhaltsamen...

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links (wenn Du hierüber bestellst, bekommen wir eine kleine Provision, ohne Zusatzkosten für Dich) / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Nährwerte pro Portion

Kalorien: 516 Kcal
Kohlenhydrate: 17g
Fett: 31g
Protein: 44g

Guten Appetit!

Weiter leckere Gerichte findest du in unserem Rezeptearchiv.

[xyz-ihs snippet=“Banner“]

Mission Triathlon Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und wir erhalten eine kleine Provision wenn Du kaufst. Damit finanziere Du Mission Triathlon ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Triathlon Podcast
Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Von der Couch-Potato zum Ironman. Das ist Schorschs Geschichte, der nun schon über Jahre Trainer, Co-Founder, Redakteur und Buchautor hier bei Mission Triathlon ist. Er beschäftigt sich seit 2013 mit allen Themen rund um Triathlon und Fitness. Seit über 20 Jahren sportlich aktiv hilft er heute anderen dabei, ihre Ziele im Sport zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung